herkulesstauden

Keine Chance der Herkulesstaude

Über das Pro & Kontra zu Neophyten kann man streiten. Dem Riesen-Bärenklau oder Herkulesstaude sollte man (gerade als aktiver Imker) keine Chance geben. Ausgesäht sind solch gefährliche Pflanzen sehr schnell, manche wird man aber nie wieder los. Die restlose Beseitigung der Herkulesstauden ist zwar nicht unmöglich, aber doch sehr mühsam.
An meinem letzten Bienenstand gab es einen größeren Bestand an alten Herkulesstauden. Und obwohl ich über drei Jahre verhindert habe daß sie Samen bilden konnten verschwanden sie nicht.

Sandbiene

Jetzt schon nendo dango vorbereiten.

 

 

Jetzt ist die richtige Zeit um nendo dango für den Einsatz vorzubereiten. Ich bestücke einen Teil meiner nendo dango mit Samen der Acker-Kratzdistel, Echter Steinklee und Fenchel. Diese sind für Strassenränder im äußeren Grüngürtel von Köln bestimmt. Das ist auch der Bereich, in dem meine Bienen zu Hause sind.

maehmaschineEs ist darauf zu achten, dass die nendo dango in einem Mindestabstand von über 2 Meter zum Straßenrand platziert werden. Im Frühsommer, wenn diese Pflanzen in voller Blüte stehen, wird nicht selten ein etwa 2 Meter breiter Streifen durch das Grünflächenamt abgemäht. Daher ist eine Aussaat im vorderen Bereich völlig sinnlos

Da diese Pflanzen alle eine relativ hohe Wuchshöhe haben, könnte es in Bereichen der Innenstadt zu unnötigen Beseitigungsaktionen kommen. Hier kommen Blühpflanzen zum Einsatz, die „optisch“ besser ankommen und trotzdem den Bienen von hohem Nutzen sind. Dazu später noch mehr.